Allgemeinbildende Schulabschlüsse

Die Zeugnisanerkennungsstelle ist für die Bewertung von außerbayerischen allgemeinbildenden Schulabschlüssen zuständig als Nachweis der Hochschulreife, der Fachhochschulreife, eines mittleren Schulabschlusses oder des erfolgreichen Hauptschulabschlusses.

Bayerische Schülerinnen und Schüler, die im Ausland ein Hochschulzugangszeugnis erwerben wollen, sollten sich unbedingt vorher von der Zeugnisanerkennungsstelle über die Bedingungen beraten lassen, die für eine spätere Anerkennung des Zeugnisses in Deutschland gemäß den Bewertungsrichtlinien der Kultusministerkonferenz (KMK) erfüllt werden müssen.



Die Aufgaben der Zeugnisanerkennungsstelle

  1. Im Bereich der Hochschulreifen und Fachhochschulreifen:
    1. Bewertung von nicht im Hochschulbereich erworbenen deutschen außerbayerischen Bildungsnachweisen, soweit die Hochschule nicht selbst entscheiden kann
    2. Bewertung von ausländischen Bildungsnachweisen, soweit die Hochschule nicht selbst zuständig ist und nicht selbst entscheiden kann
    3. Berechnung und Bescheinigung von Durchschnittsnoten für den Zugang zu den Universitäten und Fachhochschulen, soweit die Hochschule nicht selbst zuständig ist
  2. Feststellung der Qualifikation von Studienbewerbern mit ausländischen Hochschulzugangszeugnissen für die Zulassung zur Feststellungsprüfung (zum Studienkolleg)

  3. Im Bereich der mittleren Schulabschlüsse:
    1. Bewertung von deutschen außerbayerischen Bildungsnachweisen
    2. Bewertung von ausländischen Bildungsnachweisen
    3. Hilfestellung für Berufliche Schulen bei der Einzelnotenberechnung für ausländische Zeugnisse, die als Nachweis eines mittleren Schulabschlusses anerkannt werden.
  4. Im Bereich des erfolgreichen Hauptschulabschlusses:
    1. Bewertung von Bildungsnachweisen aus der ehemaligen DDR
    2. Bewertung von ausländischen Bildungsnachweisen
  5. Erteilen von Auskünften und Beratung im Zusammenhang mit der Bewertung von außerbayerischen schulischen Bildungsnachweisen

  6. Zulassung und Zuweisung von Spätaussiedlern zu den Sonderlehrgängen in Bayern sowie Mitwirkung bei der Durchschnittsnotenberechnung



Hochschulzugangsqualifikation mit ausländischen Bildungsnachweisen

Allgemeine Auskünfte zur Hochschulzugangsqualifikation mit ausländischen Bildungsnachweisen finden Sie nach Ländern geordnet in alphabetischer Reihenfolge unter der Internetadresse anabin.de, Informationssystem zur Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse.

Für detaillierte Auskünfte stehen wir schriftlich oder zu den angegebenen Sprechzeiten für persönliche Beratungsgespräche zur Verfügung.

Link zu Anabin



Kontaktdaten

Telefonische Sprechzeiten:

Dienstag und Donnerstag von 9.00 bis 10.30 Uhr



Persönliche Vorsprachen:

Dienstag und Donnerstag von 10.30 bis 12.30 Uhr sowie von 13.30 bis 15.30 Uhr

Telefon: 09831 - 686 - 252

Fax: 09831 - 686 - 251



Die wichtigsten Links zum Thema Zeugnisanerkennung

Antragsformulare

Antragsformular_deutsch2019

Antragsformular_englisch2019



Merkblätter

Merkblatt zu den Bewertungen der Zeugnisanerkennungsstelle

Information Sheet Concerning the Evaluations of "Zeugnisanerkennungsstelle"

Merkblatt Mittlere Schulabschlüsse in Verbindung mit einer beruflichen Erstausbildung - bayerische Zeugnisse ab 1. August 1994

Vereinbarung über die Anerkennung des "International Baccalaureate Diploma / Diplôme du Baccalauréat International" (Stand: April 2019)

Zuständigkeiten

Merkbatt zur Vorlage von Übersetzungen

Merkblatt zur Vorlage von Beglaubigungen